Home

  • Petite ist erwachsen geworden…

    … Früher hat man Tagebuch geführt. Ich habe viele davon vollgeschrieben, bin dann irgendwann auf einen Blog umgestiegen und erwachsen geworden. Ich will damit nicht sagen, dass Tagebuch und Blogschreiben Kindereien sind. Nur, wenn man erwachsen wird, werden auch Gefühle und Gedanken erwachsen und es wird eben alltäglich. Es gibt einfach nicht mehr so viel zu schreiben, aufzuarbeiten. Man trifft sich statt zur Party zu Dinnerabenden, Menschen bekommen Kinder. Andere nicht. Eben. Ich nicht. Wir nicht. Freunde werden Bekannte, weil man andere Interessen hat. Oder kündigen einem die Freundschaft von heute auf morgen. Aber man merkt, hey. Auch wenn Petite erwachsen geworden ist, es gibt doch viel zu berichten.


    Ich bin ein Sonnenkind und glücklichster Mensch. Auch wenn das im Einstieg anders klang. Das sind nur eben Dinge, die mich beschäftigen. Man kann erahnen, worum es hier gehen wird.


    Ein vielleicht nicht ganz so normales (?) Leben einer Mittdreißigerin, die sich zwischen Intervallfasten und Foodporn befindet, zu introvertiert ist, um viele Freunde zu haben, damit aber glücklich ist, wenn man ein, zwei Personen hat in seinem Leben. Gewollte Kinderlosigkeit, persönliche Weiterentwicklung und ganz viel Sonnenschein und eine rosarote Brille. Seit neustem bin ich dem Spießertum noch mehr zugekommen und habe ein Reihenmittelhaus gekauft. Ich mags nämlich auch lieber ruhig und spießig.


    Petite.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten